Die besten Jobs, die du von zu Hause machen kannst

Es gibt viele Jobs die du von zu Hause machen kannst. Und einige werden richtig gut bezahlt. Du musst nur wissen, wo du suchen musst.

Arbeitsplatz zu Hause
Foto von Roberto Nickson / Unsplash

Es gibt viele gute Gründe, sich nach einem passenden Job von zu Hause umzusehen. Vielleicht möchtest du dein bestehendes Einkommen aufbessern, um mehr Geld zum Sparen und Investieren zu haben. Oder du suchst eine sinnvolle Beschäftigung, die auch noch gut bezahlt wird.

Ein Job von zu Hause bietet aber jedenfalls den Vorteil, dass du keine Zeit auf dem Weg zur Arbeit verschwenden musst. Und natürlich bieten die meisten Jobs von zu Hause die Möglichkeit sich die Arbeit flexibel einzuteilen. Du kannst also arbeiten, wann es für dich am Besten passt.

Hier sind also zwölf großartige Möglichkeiten für einen Job von zu Hause, die du in Betracht ziehen solltest:

Daten erfassen

Bezahlung: 10 bis 15 EUR pro Stunde

Das ist ein klassischer Homeoffice-Job, der immer noch gut ankommt. Oft benötigen Unternehmen jemanden, der viele Daten in Spreadsheet oder in eine Datenbank erfasst. Dateneingabejobs sind relativ einfache Jobs. Aber sie zahlen tendenziell weniger und benötigen mehr Zeit als andere Optionen.

Das Beste an Datenerfassungsjobs ist, dass die Arbeit flexibel ist. Du kannst je nach deinem Zeitplan so viel oder so wenig Arbeit wie nötig übernehmen.
Wenn du interessiert bist, einen Job in der Dateneingabe zu finden, beginnen mit deiner Suche auf einer Plattform wie beispielsweise Clickworker.

Freiberufliches Schreiben

Bezahlung: 50 bis 500 EUR pro Artikel

Mit dem Aufkommen des Content-Marketings ist die Nachfrage nach freiberuflichen Autoren entsprechend gestiegen. Unternehmen müssen laufend neue Social Media Posts erstellen oder neue Blogbeiträge veröffentlichen. Wenn du jetzt noch über Fachwissen und Erfahrung in einer Branche verfügst, in der Firmen Beiträge posten möchten, dann kannst du hier wirklich sehr gut verdienen.

Ein Freund von mir hat jahrelang in der Energiewirtschaft gearbeitet, und schreibt jetzt nebenberuflich Posts für Energieunternehmen, wie zum Beispiel Solarpanelproduzenten. Für vier Beiträge im Monat verlangt er bis zu 1.000 EUR von den Firmen. Ein schönes Nebeneinkommen, oder?

Es ist in Ordnung, auf einer Plattform wie Fiverr zu beginnen, aber du wirst auf diesen Seiten keine hochbezahlten freiberuflichen Schreibjobs finden. Um ein angemessenes Einkommen zu erzielen, musst du direkt mit Websites, Unternehmen oder Online-Magazinen zusammenarbeiten.

Du kannst nach Kunden suchen, indem du dich mit lokalen Unternehmen oder Bloggern in Verbindung setzt, denn die benötigen möglicherweise Autoren.

Lektorat und Korrektorat

Bezahlung: 10 bis 40 EUR pro Stunde

Hast du ein Händchen dafür, Fehler zu finden? Dann setze deine Fähigkeiten als Lektor oder Korrektor ein. Diese Jobs werden oft online ausgeschrieben. Studenten haben zusätzlich die Chance über die Schwarzen Bretter an den Universitäten Ihre Dienstleistung an jene Kollegen anzubieten, die gerade Diplom- oder Doktorarbeiten schreiben.

Dabei ist das Korrekturlesen ist weniger umfassend als das Lektorat. Anstatt umfangreiche Korrekturen und Vorschläge zu machen, arbeitest du als zweites Paar Augen und suchst nach Tippfehlern, Rechtschreibfehlern und anderen kleineren Problemen, um Artikel oder wissenschaftliche Arbeiten zu bereinigen.

Virtueller Assistent

Bezahlung: 15 bis 30 EUR pro Stunde

Als virtueller Assistent, auch VPA (virtueller persönlicher Assistent), wirst du meistens zeitlich begrenzte Aufgaben eingesetzt. Start-Ups, kleine und mittelständische Unternehmen und auch private Personen, die nur kurzfristig eine Unterstützung benötigen wenden sich dann gerne an virtuelle Assistenten.

Und wenn du auf der Suche nach einem Job bist, den du von zu Hause erledigen kannst, und der dir zeitliche Flexibilität bietet, dann ist diese Aufgabe vielleicht genau die richtige. 

Die Aufgaben als virtueller Assistent reichen von einfachen Tätigkeiten, in die du ohne große Vorkenntnisse einsteigen kann, wie beispielsweise Recherchetätigkeiten, Reiseplanung oder die Erstellen von Präsentationen.

Transkription von Audiodateien

Bezahlung: 10 bis 30 EUR pro Stunde

Wenn du das Zehnfingersystem sehr gut beherrscht, dann kannst du dir auch überlegen, als Transkriptionist zu arbeiten. Als Transkriptionist hörst du dir Audiodateien an und transkribieren sie in schriftliche Inhalte. Die Bezahlung hängt von der Branche und deinem Erfahrungsniveau ab.

Die häufigsten Transkriptionsjobs lassen sich in drei Kategorien einteilen: rechtlich, medizinisch und allgemein. Unternehmen im medizinischen oder juristischen Bereich verlangen möglicherweise, dass du über Kenntnisse oder Erfahrungen auf dem jeweiligen Gebiet verfügst.

Hier findest du vielleicht einen entsprechenden Job:

Nachhilfelehrer

Bezahlung: 10 bis 20 EUR pro Stunde

Nachhilfelehrer ist eine interessante Möglichkeit, wenn du über ein gutes Wissen in mindestens einem Schulfachgebiet verfügst, und auch gerne dieses Wissen teilst. Und Nachhilfelehrer werden derzeit laufend gesucht.

Und wer über einen guten und stabilen Internetanschluss und eine gute Webcam verfügt, der kann eben als Online Nachhilfelehrer von zu Hause aus arbeiten. Das ist nicht nur für Studenten eine spannende Möglichkeit ein zusätzliches Einkommen zu verdienen.

Beispielsweise kannst du bei gostudent bei 10 Stunden Nachhilfe pro Woche bis zu 600 EUR im Monat dazuverdienen.

Webseiten Designer

Bezahlung: 20 bis 100 EUR pro Stunde

Dank Drag-and-Drop-Buildern, die sich leicht in Plattformen wie Shopify integrieren lassen, ist es möglich, auch ohne Vorkenntnisse, zu lernen, wie man Blogs und E-Commerce-Websites gestaltet. Wenn du technisch versiert bist und die Unterschiede zwischen einer gut aussehenden und einer schlechten Website erkennen kannst, kannst du damit beginnen, Websites für andere zu entwerfen und zu erstellen.

Das Entwerfen von Websites bedeutet nicht, dass du das Internet neu erfinden oder komplex aussehende Websites erstellen musst. Viele Kunden benötigen nur eine einfach Informationsseite für ihr Geschäft.

Wofür du aber ein Gefühl brauchst, ist zu erkennen, was gut aussieht, benutzerfreundlich ist und die Bedürfnisse der Kunden erfüllt.

Foto von Markus Spiske / Unsplash

Grafikdesign

Bezahlung: 25 bis 50 EUR pro Stunde

Du hast ein Auge für Ästhetik? Dann setze deine Fähigkeiten als Grafikdesigner ein. Grafikdesigner erstellen visuelle Inhalte für Websites, Unternehmen und mehr. Es gibt Online-Jobs, die Grafikdesign-Kenntnisse für Projekte wie das Erstellen von Flyern, Ankündigungen, Anzeigen oder Pinterest-Grafiken erfordern.

Das Erstellen schöner Pinterest- und anderer Social-Media-Bilder ist bei Bloggern und Website-Eigentümern sehr gefragt und kann fast jedem Unternehmen helfen, neuen Traffic auf seine Website zu ziehen.

Auch hier gilt, für den Start kannst du Plattformen wie beispielsweise upwork verwenden. Aber besser ist es natürlich selber Kunden zu finden.

SEO-Berater

Viele kleine und mittelgroße Unternehmen haben in der Pandemie begonnen ihre Verkaufsaktivitäten auch Online durchzuführen. Allerdings haben sie damit noch keine große Erfahrung. Und so sind ihre Webauftritte alles andere als für Suchmaschinen optimiert.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist der Prozess der Verbesserung oder Optimierung einer Website oder eines Inhalts, um in Suchmaschinen wie Yahoo oder Google zu ranken.

Wenn du also Wissen und Erfahrung mit SEO hast, kannst du von zu Hause aus als SEO-Berater oder -Spezialist arbeiten. So hilfst du Unternehmen, ihre Platzierungen bei Suchmaschinen zu verbessern. Und kleine Unternehmen werden oft von den grossen Anbietern nicht wirklich betreut.

Und wenn du dieses Wissen noch mit Webentwicklung oder Content-Marketing verbinden kannst, dann kannst du für kleine Betriebe ein gutes Servicepaket für ihren Webauftritt anbieten.

Das könnte dich auch interessieren: Als Hundesitter Geld verdienen – ein Rover Erfahrungsbericht

Finde etwas, das dir gefällt, und …. mache es

Wenn du daran interessiert bist, von zu Hause aus Geld zu verdienen, gibt es viele Möglichkeiten. Um das Richtige zu finden, denke über deine Hobbys, Fähigkeiten und Talente nach. Wähle etwas aus, das zu dir passt. Dies sind ja nur einige Beispiele für spannende Jobs, die du von zu Hause aus erledigen kannst.

Das Beste an diesen Jobs ist, du dein Einkommen verbessern kannst, indem du mehr als einen Job ausprobierst. Je mehr du probierst, und schneller du den richtigen Job findest, desto besser kannst du dein Einkommen maximieren.

Also, worauf wartest Du?

Solltest du weitere gute Beispiele für einen Nebenjob haben, dann würde ich mich freuen, wenn du mir deine Idee im Kommentar hinterlässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.